Mann: Steh auf für deine Gesundheit!


In Summe pflegen Männer einen ungesünderen Lebensstil als Frauen: Sie trinken mehr Alkohol, rauchen häufiger und ernähren sich weniger ausgewogen.
Der Preis dafür ist nicht gleich spürbar und muss oft erst in den späteren Lebensjahren bezahlt werden. Männer sterben laut Statistik früher als Frauen und erkranken häufiger an vermeidbaren, lebensstilabhängigen Krankheiten wie Krebs, Unfällen und Verletzungen. Erwachsene Männer, vor allem im fortgeschrittenen Alter, brauchen häufiger den Anstoß durch die Partnerin, um mehr auf ihre Gesundheit zu achten, zur Vorsorgeuntersuchung zu gehen oder bei Beschwerden den Arzt aufzusuchen.
Eine gute Möglichkeit, mehr für die eigene Gesundheit zu tun, ist der Besuch einer jährlichen Gesundheitsvorsorgeuntersuchung beim Hausarzt. Gerade Männer könnten davon profitieren, im Rahmen dieser Vorsorgeuntersuchung Risikofaktoren frühzeitig zu erkennen. Zu den häufigsten männerspezifischen Erkrankungen zählen vor allem Hoden- und Prostatakrebs. Zur Vorbeugung und Früherkennung häufiger Krebserkrankungen des Mannes gehören ab 50 bei der Gesundheitsvorsorgeuntersuchung die Darmspiegelung und die Bestimmung des PSA-Wertes ebenfalls zur Routine.




linkzu den Angeboten  



  Männer mit Zeitung


Gesundheitstipps

  1. Vorsorgeuntersuchung

    Jährlich den gratis Gesundheitscheck in Form einer Vorsorgeuntersuchung einplanen und vereinbaren.


  2. Verantwortung wahrnehmen

    Es ist wichtig und notwendig  Angst abzulegen und den Besuch beim Arzt wahrzunehmen um mögliche Erkrankungen vorzubeugen.